Home
 Suche Bouvier Verlag
   

Autorenverzeichnis
Neuerscheinungen
Unterhaltung&Literatur
Regionalia
Junges Forum Literatur
Literaturwissenschaften
Philosophie
Ludwig Klages
Max Scheler
Max Scheler Studienausg
Hermann Schmitz
Hermann Schmitz Studienausgabe
Psychologie
Wilhelm Salber
Geschichte/Politik
Forum Junge Politikwissenschaft
Kunst
Service
Kulturnews
Presseservice
Links
Ernst-Robert-Curtius-Preis
Über uns
Kontakt
Kontaktformular
Twitter
Bestellformular
Impressum
AGB
 


Georg Schwedt
Zwei Jahrtausende Tönissteiner Mineralwasser

188 Seiten geb. mit SU, ISBN 978-3-416-03356-5
€ 19.90

bestellen

Die Tönissteiner Mineralwasserquellen sind die ältesten noch heute genutzten Quellen in Deutschland. Ihre Bedeutung wird in zahlreichen Publikationen seit dem 16. Jahrhundert umfassend dargestellt.
Archäologische Funde – Münzen, Weihesteine und Brunnenfassungen – aus der Zeit des Römischen Reiches belegen die über 2000jährige Geschichte der Tönissteiner Quellen im Brohltal in der Nähe der seit der römischen Epoche betriebenen Steinbrüchen.
Bereits in frühen Werken bedeutender Ärzte, von Johann Winter von Andernach sowie Jacob Theodor Tabernaemontanus, sind die Quellen im 16. Jahrhundert ausführlich beschrieben und als besonders heilkräftig gewürdigt worden.
Die erste umfassende und zuverlässige Analyse stammt vom Gründer des Institutes Fresenius, Carl Remigius Fresenius, der sein Laboratorium 1848 in Wiesbaden eröffnete und 1869 persönlich die ersten Untersuchungen in Tönisstein durchführte. Seine Nachfolger sind noch heute für die Analysen der Tönissteiner Mineralwässer zuständig.
In diesem Buch werden erstmals alle Entwicklungen in der Geschichte der Tönissteiner Mineralquellen – von den Römern über die Zeit der Kurfürsten, die spezielle Geschichte von Bad Tönisstein, das Intermezzo durch den Großindustriellen August Thyssen bis zur Familie Kerstiens, die heute in der 4. Generation das Unternehmen Privatbrunnen Tönissteiner Sprudel Dr. C. Kerstiens GmbH betreibt, anhand der umfangreichen Materialien vorgestellt. 


 
 
 


Georg Schwedt

Georg Schwedt
Gustav Bischof - Professor der Universität Bonn, ein Pionier der Geochemie

134 Seiten kart., ISBN 78-3-416-04020-4
€ 12.80

bestellen

Alma mater - Beiträge zur Geschichte der Universität, Bd.108 


Georg Schwedt
Mineral- und Heilwässer

198 Seiten kart., ISBN 978-3-416-03321-3
€ 19.90

bestellen

Mineral- und Heilwässer vom Rhein
Bad Godesberg: Draitsch- und Kurfürstenquelle
Roisdorf: Roisdorfer
Bad Honnef: Drachenquelle und Ägidiusbrunnen
Bad Sinzig: Sinziger Heilquelle und Kripp
Rhens: Mineralbrunnen und Kaiser Ruprecht
Heilquelle
Exkurs: Das chemische Laboratorium Fresenius
Bad Breisig – Stadt der Thermen
Bad Hönningen: Hubertus Sprudel / Arienheller
Brunnen

Mineral- und Heilwässer von der Ahr
Heppinger Heilwasser
Apollinaris
Bad Neuenahr: Thermalwässer

Mineral- und Heilwässer aus dem Brohltal
Brohl-Lützing: Brohler Mineral- & Heilbrunnen
Burgbrohl: Rhodius Fellbuhr-Quelle
Bad Tönisstein / Pönterbachtal

Mineral- und Heilwässer aus der Eifel
Nieder- und Oberzissen: Sauerbrunnen
Quellen rund um den Laacher See:
Mendig, Wassenach, Plaidt
Gerolstein: Gerolsteiner Sprudel und
St. Gero Heilquelle
Birresborn
Daun und Umgebung: Dunaris- und Adelheidquelle
Dreis-Brück/Vulkaneifel : Nürburg Quelle
Bad Bertrich : Glaubersalz-Thermalwasser

Zur Leseprobe

Aktuelle Neuheiten

Aphorismen

Warenkorb bearbeiten




Wir empfehlen
Aus der Geschichte für die Zukunft
„...Jede Feier ist in ihrem Wesen affirmativ. In jedwedem Fest, das seinen Namen verdient, regt sich jene Heiterkeit, wie sie Schiller der Kunst zuspr
308 Seiten

25.00 €