Home
 Suche Bouvier Verlag
   

Autorenverzeichnis
Neuerscheinungen
Unterhaltung&Literatur
Regionalia
Junges Forum Literatur
Literaturwissenschaften
Philosophie
Ludwig Klages
Max Scheler
Max Scheler Studienausg
Hermann Schmitz
Hermann Schmitz Studienausgabe
Psychologie
Wilhelm Salber
Geschichte/Politik
Forum Junge Politikwissenschaft
Kunst
Service
Kulturnews
Presseservice
Links
Ernst-Robert-Curtius-Preis
Über uns
Kontakt
Kontaktformular
Twitter
Bestellformular
Impressum
AGB
 
 
 


Thorsten Kim Schreiweis

Thorsten Kim Schreiweis
Außen- und Sicherheitspolitik in Nordostasien

320 Seiten kart., ISBN 978-3-416-03333-6
€ 29.90

bestellen

Nordostasien ist wirtschaftlich und sicherheitspolitisch eine der dynamischsten und volatilsten Regionen. Trotz des gemeinsamen historischen Erbes und der kulturellen Nähe, gibt es in Nordostasien große ökonomische und politisch divergierende Entwicklungen, die Probleme von regionaler, aber auch globaler Tragweite aufwerfen. Dauerkonflikte auf der Koreanischen Halbinsel, die Taiwan-Frage, Gebietsstreitigkeiten und Themen wie Menschenrechte und Gute Regierungsführung sind ungelöst. Hinzu kommen neue Probleme wie Umweltzerstörung, Klimawandel, Energiesicherheit und eine sich abzeichnende militärische Aufrüstung. Für Europa stellt sich die Frage, wie es auf diesen Umbruch, der sich in Asien vollzieht, wirkungsvoll reagieren soll. Mit zunehmender ökonomischer Verflechtung von Europa und Asien, steigen für die Europäer sowohl die wirtschaftlichen als auch politischen Risiken, von interregionalen Problemen in Nordostasien betroffen zu werden. In diesem Buch werden die historischen und geopolitischen Vorbedingungen Nordostasiens und die gegenwärtigen Krisen- und Konfliktpotentiale dargestellt, die in der Region virulent sind und die sicherheitspolitische Brisanz der Region aufzeigen. Die Analyse der Außen- und Sicherheitspolitik der Europäischen Union und des wirtschaftlichen Engagements Europas, fügen die Konfliktfelder Nordostasiens und die sicherheitspolitischen Interessen der EU zusammen.

Thorsten Kim Schreiweis, geb. 1983 in Ludwigshafen, studierte Politikwissenschaften, Verfassungs-, Sozial- Wirtschaftsgeschichte und Öffentliches Recht in Bonn und Reykjavík. Während seines Studiums arbeitete er u.a. im Goethe Institut Seoul und an der Deutschen Botschaft in Südkorea. Er verfasst zurzeit am Zentrum für Europäische Integrationsforschung seine Dissertation und ist wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Deutschen Hochschule für Verwaltungswissenschaften Speyer. 



Aktuelle Neuheiten

Aphorismen

Warenkorb bearbeiten




Wir empfehlen
Verschwunden
Ein Hörspiel im schönsten Sinne.

22.95 €