Home
 Suche Bouvier Verlag
   

Autorenverzeichnis
Neuerscheinungen
Unterhaltung&Literatur
Regionalia
Junges Forum Literatur
Literaturwissenschaften
Philosophie
Ludwig Klages
Max Scheler
Max Scheler Studienausg
Hermann Schmitz
Hermann Schmitz Studienausgabe
Psychologie
Wilhelm Salber
Geschichte/Politik
Forum Junge Politikwissenschaft
Kunst
Service
Kulturnews
Presseservice
Links
Ernst-Robert-Curtius-Preis
Über uns
Kontakt
Kontaktformular
Twitter
Bestellformular
Impressum
AGB
 
 
 


Ludwig Klages
Handschrift und Charakter
Das große Buch der Graphologie
gebunden, ISBN 978-3-416-00312-4
€ 24.00

bestellen

Gemeinverständlicher Abriss der graphologischen Technik.
Mit 18 Figuren und 20 Tabellen im Text sowie einer Heftbeilage mit 144 Handschriftenproben und einem Tabellenanhang, für die Deutungspraxis bearbeitet und erg�nzt von Bernhard Wittlich.

"In der Graphologie geht es darum, aus der Handschrift die Persönlichkeit des Schreibers zu erschließen. Die Schrift wird dabei als Körpersprache auf feinmotorischer Ebene betrachtet."
(Helmut Ploog)
"Als Ludwig Klages im Jahre 1917 sein Lehrbuch "Handschrift und Charakter" veröffentlichte, da erhielt die Graphologie ihre eigentliche Fundierung."
(Curt Brenger)
"...der eigentliche Schöpfer der wissenschaftlichen Graphologie."
(Wilhelm Busch)
"Sein Name wird als ein Wendepunkt nicht nur in der Geschichte der Graphologie seinen Platz behaupten."
(Wilfried Daim)
"Durch ihn erhielt die Graphologie als Methode der Diagnostik wissenschaftlichen Rang."
(Alfons Lüke)
"Man nennt ihn nicht zu Unrecht den Begründer der wissenschaftlichen Graphologie."
(Elsbeth von Mertens)
"Sein grundlegendes Werk "Handschrift und Charakter" befruchtete die Entwicklung der Graphologie im deutschsprachigen Raum entscheidend."
(Roda Wieser)  



Aktuelle Neuheiten

Aphorismen

Warenkorb bearbeiten




Wir empfehlen
Schweinkram

138 Seiten

15.90 €