Home
 Suche Bouvier Verlag
   

Autorenverzeichnis
Neuerscheinungen
Unterhaltung&Literatur
Regionalia
Junges Forum Literatur
Literaturwissenschaften
Philosophie
Ludwig Klages
Max Scheler
Max Scheler Studienausg
Hermann Schmitz
Hermann Schmitz Studienausgabe
Psychologie
Wilhelm Salber
Geschichte/Politik
Forum Junge Politikwissenschaft
Kunst
Service
Kulturnews
Presseservice
Links
Ernst-Robert-Curtius-Preis
Über uns
Kontakt
Kontaktformular
Twitter
Bestellformular
Impressum
AGB
 
 
 


Walter Hinck
Wahrnehmung des Lebens
Vom Schreiben im Nebenberuf
140 Seiten gebunden, ISBN 978-3-416-03177-6
€ 16.90

bestellen

Ein Leitmotiv im Werk Goethes, der bekanntlich bis ins höhere Alter sein Staatsamt am Weimarer Hof wahrnahm,
ist der Gedanke des ,tätigen Lebens‘. Im Verständnis Dieter Wellershoffs ist Literatur „weder ein Transportmittel
für moralische Erziehungsideale oder politische Ideen, noch das dazugehörige Gegenteil eines exklusiven,
von der Realität abgekoppelten Sprach- und Formenspiels.“ Sie sei vielmehr ein Medium zur Erweiterung
und Vertiefung unserer Wahrnehmung des Lebens.
Die Autoren Wickert, von der Goltz und Schlink zählen zu den Ausnahmen im literarischen Leben und auf dem
Literaturmarkt der Gegenwart, die sich auf das Berufsbild des „freien“ Schriftstellers hin orientert haben. Sie
haben im überwiegenden Teil ihres Lebens einen praktischen, nicht eben literarischen Beruf ausgeübt – Diplomat,
Unternehmer, Rechtswissenschaftler und Universitätslehrer.
Wie weit stärken geschichtliche Erinnerung, das Erleben von Grenzsituationen des Daseins, die Weite des Berufshorizonts
und konkrete Sachkenntnisse die Fähigkeit zur vertieften Wahrnehmung von Welt und ihrer Vielfalt?
Wie weit wird Literatur durch Gedanken, die „aus der tätigen Natur entsprungen sind“, bereichert? Genügt
es, Autoren mit Preisen und Stipendien an den Schreibtisch zu „fesseln“?  



Aktuelle Neuheiten

Aphorismen

Warenkorb bearbeiten




Wir empfehlen
Philosophie des Kölner Humors
Vom Autor selbst gesprochen!

Heinrich Lützeler (1902 - 1988) genoss den Ruf eines der populärsten Hochschullehrer in Bonn. Im ganzen Rheinlan

14.90 €