Home
 Suche Bouvier Verlag
   

Autorenverzeichnis
Neuerscheinungen
Unterhaltung&Literatur
Regionalia
Junges Forum Literatur
Literaturwissenschaften
Philosophie
Ludwig Klages
Max Scheler
Max Scheler Studienausg
Hermann Schmitz
Hermann Schmitz Studienausgabe
Psychologie
Wilhelm Salber
Geschichte/Politik
Forum Junge Politikwissenschaft
Kunst
Service
Kulturnews
Presseservice
Links
Ernst-Robert-Curtius-Preis
Über uns
Kontakt
Kontaktformular
Twitter
Bestellformular
Impressum
AGB
 
 
 


Dirk Baehr
Kontinuität und Wandel in der Ideologie des Jihadi-Salafismus
Eine ideentheoretische Analyse der Schriften von Abu Mus’ab al-Suri, Abu Mohammad al-Maqdisi und Abu Bakr Naji. Forum Junge Politikwissenschaft, Band 22
220 Seiten kart., ISBN 978-3-416-03276-6
€ 21.90

bestellen

Seit den Anschlägen vom 09/11 wird in den Medien häufig von einem Krieg gegen den Terror (war on terror) gesprochen, den die USA gegen die Al-Qaida führt.
Kernproblem dieser Begriffswahl ist allerdings, dass dabei die jihadi-salafistische Ideologie als wesentliches Element des totalitären Terrors nicht beachtet wird. Der
Krieg sollte eher Kampf gegen ideologische Extremisten genannt werden, die nicht an freie Gesellschaften glauben und zufällig Terror als Waffe benutzen, um das Bewusstsein der freien Welt zu erschüttern. Zusätzlich hob Bush jr. hervor, dass der Krieg gegen den Terror mit schlechten intellektuellen Argumenten geführt wird. Allerdings stellt sich hier die Frage, wieso der intellektuelle Kampf gegen
den Jihadi-Salafismus nicht ausreichend geführt wird? Versteht die westliche Welt die wirksamste Waffe der Terroristen – die Ideologie – nur unzureichend? Oder
wird die ideologische Komponente der terroristischen Bewegungen überhaupt nicht wahrgenommen? Das hier vorliegende Buch versucht die Ideologie des Jihadi-Salafismus anhand der Schriften von Ibn Taymiyya, Sayyid Qutb, Abdallah Azzam und Osama bin Laden bis zu den heute aktuellen Ideologen, Abu Mus’ab al-Suri, Abu Mohammad al-Maqdisi und Abu Bakr Naji, darzustellen.  



Aktuelle Neuheiten

Aphorismen

Warenkorb bearbeiten




Wir empfehlen
Stimmungsumschwung im Superwahljahr
Forum Junge Politikwissenschaft, Band 31

Das “Superwahljahr“ 1994 – beinahe zwei Jahrzehnte sind seit dem letzten Wahlsieg Helmut Kohls verga
159 Seiten

18.90 €