Home
 Suche Bouvier Verlag
   

Autorenverzeichnis
Neuerscheinungen
Unterhaltung&Literatur
Regionalia
Junges Forum Literatur
Literaturwissenschaften
Philosophie
Ludwig Klages
Max Scheler
Max Scheler Studienausg
Hermann Schmitz
Hermann Schmitz Studienausgabe
Psychologie
Wilhelm Salber
Geschichte/Politik
Forum Junge Politikwissenschaft
Kunst
Service
Kulturnews
Presseservice
Links
Ernst-Robert-Curtius-Preis
Über uns
Kontakt
Kontaktformular
Twitter
Bestellformular
Impressum
AGB
 
 
 


Ulrich Weisser
Strategie als Berufung
Gedanken und Erinnerungen zwischen Militär und Politik
290 Seiten kart. m. Schutzumschlag, ISBN 978-3-416-03325-1
€ 24.90

bestellen

"Auf 250 Seiten zeigt der kluge und weitsichtige Stratege und Analyst Weisser wichtige Entscheidungen der deutschen Politik der letzten Jahrzehnte auf, an denen er oftmals maßgeblich beteiligt war... Der frühere Verteidigungsminister im Kabinett von Helmut Kohl ("Das Buch habe ich in einem Rutsch gelesen") bezeichnete Weisser so auch als einen Militär mit außergewöhnlichen analytischen Fähigkeiten. Rühe:" Er ist ein Berufener und ein strategisches Superhirn"." (NRZ vom 19.02.2011)


Vizeadmiral a.D. Ulrich Weisser hat in seinem Buch „Strategie als Berufung“ Erinnerungen aus seinem Berufsleben mit Gedanken zur Sicherheitspolitik von den siebziger Jahren bis heute verbunden.
Das Buch zeigt zum einen, wie die wichtigsten sicherheitspolitischen Entscheidungen für unser Land in den letzten Jahrzehnten zustande gekommen sind; Weisser war maßgeblich beteiligt am
• NATO-Doppelbeschluss und der Raketenstationierung, an der Öffnung der NATO für neue Mitglieder und
• an der Entstehung einer strategischen Partnerschaft der NATO mit Russland – aber auch an der Entwicklung der Bundeswehr zur Armee der Einheit und ihrer Ausrichtung auf neue Aufgaben sowie an der Zusammenfassung der europäischen Luft-und Raumfahrtindustrie. Die Erinnerungen sind daher auch ein wertvolles Stück Zeitgeschichte.
Seine Gedanken zu den großen strategischen Fragen unserer Zeit eröffnen dem Leser Verständnis für eine Welt, die im Begriff ist, sich auch machtpoltisch neu zu ordnen.
Zum anderen wird deutlich, welche ungewöhnliche Laufbahn die Bundeswehr einem Offizier geboten hat, der zu Recht als einer der klügsten „strategischen Köpfe“ unseres Landes gilt.  



Aktuelle Neuheiten

Aphorismen

Warenkorb bearbeiten




Wir empfehlen
Quai d´Orsay 37
Memoiren dienen oft der nachträglichen Rechtfertigung des eigenen Tuns und Lassens. Nicht so dieses Buch.
37, Quai d’Orsay : Die Adresse des franz
280 Seiten

28.00 €