Home
 Suche Bouvier Verlag
   

Autorenverzeichnis
Neuerscheinungen
Unterhaltung&Literatur
Regionalia
Junges Forum Literatur
Literaturwissenschaften
Philosophie
Ludwig Klages
Max Scheler
Max Scheler Studienausg
Hermann Schmitz
Hermann Schmitz Studienausgabe
Psychologie
Wilhelm Salber
Geschichte/Politik
Forum Junge Politikwissenschaft
Kunst
Service
Kulturnews
Presseservice
Links
Ernst-Robert-Curtius-Preis
Über uns
Kontakt
Kontaktformular
Twitter
Bestellformular
Impressum
AGB
 
 
 


Jan Turovski
Berni, Bastian und Therese
Novelle
150 Seiten gebunden, ISBN 978-3-416-03355-8
€ 19.50

bestellen

Sechs Monate des Jahres 1945 in einer rheinischen Kleinstadt. Ein liebenswürdiger junger Mensch zwischen unserer und seiner ganz eigenen Welt. Seine Pflegeeltern und eine reizvolle, ihre Liebe suchende junge Frau.
Vor dem Hintergrund einer realen Chronik der letzten
Kriegs- und der ersten Nachkriegsmonate erfahren die
Menschen Not, Besatzung, erste Freiheiten und Glück.
Turovski erzählt eine berührende Liebesgeschichte zwischen
Irrsinn des Krieges und der Zeit danach, Liebe, Leid, Tod und Hoffnung.
Das Buch ist ein kleines zeitgeschichtliches Roman-Dokument, mit der Betonung auf einer tragischen Familien-Kriegsgeschichte und der Hervorhebung des Einzelschicksals eines harmlosen Behinderten, der den Krieg als Krieg gar nicht erkennt, der sein Leben in einer anderen Familie einfach fortsetzt, der den Mund auch gegen Hitler voll nehmen darf, aber nichts ausrichten kann, und nach seiner großen Rede, unschuldig umkommt.
Der Krieg als Verwirrspiel, das auch gute menschliche Bande zerreisst und sich nicht ohne absurde Komik niederschlägt. Das Buch ist klein aber vielschichtig und kann daher viele, nicht nur jene die den Krieg erlebt haben, interessieren.  



Aktuelle Neuheiten

Aphorismen

Warenkorb bearbeiten




Wir empfehlen
Warum soll ich wählen gehen?
Warum ist das Ansehen der Politikerinnen und Politiker so schlecht?
Brauchen wir Parteien in der Demokratie?
Können Bürgerinnen und Bürger Pol
158 Seiten

15.90 €