Home
 Suche Bouvier Verlag
   

Autorenverzeichnis
Neuerscheinungen
Unterhaltung&Literatur
Regionalia
Junges Forum Literatur
Literaturwissenschaften
Philosophie
Ludwig Klages
Max Scheler
Max Scheler Studienausg
Hermann Schmitz
Hermann Schmitz Studienausgabe
Psychologie
Wilhelm Salber
Geschichte/Politik
Forum Junge Politikwissenschaft
Kunst
Service
Kulturnews
Presseservice
Links
Ernst-Robert-Curtius-Preis
Über uns
Kontakt
Kontaktformular
Twitter
Bestellformular
Impressum
AGB
 
 
 


Davor Dukic´(Hrsg.)
Imagology today: Achievements, Challenges, Perspectives
Imagologie heute: Ergebnisse, Herausforderungen, Perspektiven
336 Seiten gebunden, ISBN 978-3-416-03354-1
€ 49.90

bestellen

Imagologie, ein Forschungszweig der Vergleichenden Literaturwissenschaft, der nationale Eigen- und Fremdbilder untersucht und dessen Grundlagen in der französischen Komparatistik der Nachkriegszeit festgelegt sind, hat sich am Ende der 1980er, Anfang der 1990er Jahre auch als ein vielversprechender interdisziplinärer Bereich der Europastudien etabliert, vor allem durch die akademische und wissenschaftliche Tätigkeit von Hugo Dyserinck und seine Aachener Komparatistik. Das Studium an der RWTH Aachen existiert seit langem nicht mehr, aber der Einfluss der Aachener komparatistischen/imagologischen Schule hat sich in und außer Europa weiterverbreitet. Knapp zwanzig Jahre nach dem letzten Buch in „Aachener Beiträge zur Komparatistik“ werden im Sammelband Imagology Today, dessen Beiträge an der gleichnamigen Konferenz (Zagreb, 2-4. September 2009) präsentiert wurden, die Geschichte der Imagologie, ihre zeitgenössische Tendenzen und Forschungsdesiderata hinterfragt, sowohl in den theoretischen Aufsätzen als auch in den Fallstudien. Neben den führenden Imagologe (H. Dyserinck, D.-H. Pageaux, J. Leerssen, M. Beller, P. Proietti, J. M. López, M. Świderska, C. Ribeiro de Sousa) sind im Buch auch die neuen imagologischen Kräfte vertreten, in deren Beiträgen eine Verschiebung des Forschungsfokus von deutsch-französischen und Benelux-Raum nach Mittel- und Südosteuropa erkennbar ist.  



Aktuelle Neuheiten

Aphorismen

Warenkorb bearbeiten




Wir empfehlen
Stimmungsumschwung im Superwahljahr
Forum Junge Politikwissenschaft, Band 31

Das “Superwahljahr“ 1994 – beinahe zwei Jahrzehnte sind seit dem letzten Wahlsieg Helmut Kohls verga
159 Seiten

18.90 €